Ligadaten

Trainer

Lorenzo Tonello
Trainer
T: 0170 8272238
Walter Timm
Betreuer
T: 08803 9279
M: walter.timm@peissenberg.de

Trainingszeiten

Montag von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Mittwoch von 18:30 bis 20:00

Sportgelände Wörth

Berichte und Neuigkeiten

  • 06.07.2022: C-Junioren: Unentschieden zuhause und klarer Sieg auswärts

    Im Heimspiel gegen den FC Bad Kohlgrub machten es die Jungs ihrem Gegner nicht gerade schwer, um einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Drei Abwehrfehler, die der Gegner eiskalt ausnützte. Nach einem guten Beginn unseres Teams erzielte schon in der achten Minute Benjamin Friedrich nach schönem Zuspiel das 1:0. Zwei Minuten später war es dann Sebastian Brem, der das 2:0 nachlegte. Nach einem unnötigen Fehlpass in den eigenen Reihen kamen die Gäste in der 15, Min. auf 2:1 heran. In der 28, Min. war es dann wieder Sebastian Brem, der einen Elfmeter sicher zum 3:1 verwandelte. Nach der Halbzeitpause kam unser Team nicht mehr richtig ins Spiel, und der Gegner nützte zwei Torwartfehler zum 3:3 Endstand. Beim Auswärtssieg in Seeshaupt gegen die JFG Osterseen standen die Vorzeichen nicht gerade gut, mit nur 12 Spielern ging man in die Partie. In der ersten Halbzeit lief es dann genauso weiter wie im Heimspiel gegen Bad Kohlgrub, wieder führten zwei Aussetzer in der Abwehr zu Gegentoren. Unser Team erwischte einen guten Start und ging schon nach vier Minuten durch Marcel Höllrigl mit 1:0 in Führung. Mit einem Lupfer in der 23, Min. erzielte der Gegner den Ausgleich. Wieder war es Marcel, der uns in der 30, Min. mit 2:1 in Führung brachte. Lupfer zwei des Gegners sorgte aber postwendend für den Ausgleich. In der Halbzeitpause ging dann ein Ruck durch die Mannschaft, und es wurden vier Tore innerhalb kürzester Zeit (10 Min.) erzielt. Zweimal Benjamin Friedrich, einmal Manuel Obermeier (sehenswerter Freistoß) und einmal Julian Fabian waren die Torschützen. Das letzte Tor erzielte Moritz Pech mit der Pike zum verdienten 7:2 Sieg! Bravo Jungs, der zweite Tabellenplatz ist euch jetzt nicht mehr zu nehmen!!

  • 30.05.2022: C-Junioren: Serie gerissen

    Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Ohlstadt gab es die erste Niederlage. Der TSV begann selbstbewusst und bereits in der 1. Minute vergab Sebastian Brem eine Riesenchance zur Führung. Weitere gute Chancen wurden vergeben bis endlich Moritz Pech nach schönem Solo in der 30. Minute das 0:1 erzielte. Der Tabellenführer blieb bis zur 35. Min. ohne größere Chance. Durch einen Abwehrfehler erzielte Ohlstadt den bis dahin unverdienten Ausgleich. Bereits in der ersten Hälfte fiel der Unparteiische durch unverständliche Entscheidungen immer zugunsten der Einheimischen auf. Kurz nach der Halbzeit entschied er in der 40. Minute zu Unrecht auf Foulelfmeter für Ohlstadt für ein Foul außerhalb der Strafraumgrenze, welchen Ohlstadt zum 2:1 nutzte. Der TSV versuchte den Ausgleich zu erzielen, wurde aber durch einige Verletzungen nach hartem Einsteigen des Gegners aus der Spur gebracht. In der 44. Minute fiel dann das 3:1 für Ohlstadt nach einem weiteren Blackout in der Innenverteidigung. Leider konnte der TSV das Ruder nicht mehr herum reißen. In der 60. Min. fiel dann das spielentscheidende 4:1 nach einem langen Paß für Ohlstadt.


  • 26.05.2022: C-Junioren: Siegesserie geht weiter

    Die Siegesserie setzt sich weiter fort! In einem ausgeglichenen Spiel gegen den TSV Peiting setzte sich unsere Mannschaft mit einem 3:0 Auswärtssieg durch. Nach fahrigem Beginn erzielte Felix Kowalski in der 28. Min. mit einem schönen Kopfball ins lange Eck nach einer hervorragenden Flanke von Moritz Hofmann das 0:1. Wenig später lief Moritz Hofmann zweimal frei auf den Torhüter zu. Beim ersten Mal legte er sich den Ball zu weit vor und beim zweiten Mal scheiterte er am herauslaufenden Torwart. Nach der Pause übernahmen die Peitinger mehr und mehr das Spielgeschehen, ohne wirklich gefährlich vor dem Tor aufzutauchen. Die Abwehr stand trotz einiger Leichtsinnsfehler sehr stabil. Durch zwei schön herausgespielte Konter wurde der Sieg unter Dach und Fach gebracht. 62. Min.: Nach einem wunderschönen Pass von Sebastian Brem auf den schnellen Moritz Hofmann ließ sich dieser seine dritte Chance nicht entgehen und schob überlegt am Torwart vorbei zum 0:2 ein. Bereits eine Minute später fiel das 0:3. Eine Freistoßflanke von Moritz Pech verwandelte Marcel Höllrigl volley ins lange Eck

  • 12.05.2022: C-Junioren: Deutlicher Heimsieg



    Ein weiterer Sieg gelang der C-Jugend zu Hause gegen die SG Farchant mit 3:0. Nach mehreren Chancen gleich zu Beginn des Spiels erzielte Moritz Pech mit einem etwas glücklichen Abpraller das 1:0. Weitere Chancen häuften sich, aber der TSV brachte trotz zahlreicher Chancen kein Tor zustande. Der Gegner agierte meist mit steilen Pässen nach vorne, kam aber zu keinen nennenswerten Aktionen. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Sebastian Brem nach schönem Zuspiel von Andreas Förster das 2:0.  Gleiches Bild ergab sich in der 2. Halbzeit, doch nun stand die Abwehr der Farchanter etwas stabiler. In der 40.Min. blockte Emanuel Obermeier den Ball geschickt vor dem heraneilenden Stürmer. Unverständlicherweise sah der Schiedsrichter in dieser Szene ein Foul und entschied auf Elfmeter, den der Gegner glücklicherweise an den Pfosten setzte. In der 60. Min. konnte ein Vorstoß von Moritz Pech nur durch einen Foulelfmeter gestoppt werden, den Sebastian Brem sicher zum 3:0-Endstand verwandelte.


  • 03.05.2022: C-Junioren: 2 ungefährdete Siege zum Auftakt

    SG Benediktbeuren–TSV 0:4 (0:2)


    Ein ungefährdeter Sieg gelang der C-Jugend bei der SG Benediktbeuern/Bichl mit 4:0. Bereits in der 2. Minute fiel das 1:0 nach einem schönen Paß in die Tiefe auf Benny Friedrich, der den Torwart umspielte und eiskalt einschob. Bereits 3 Minuten später vergab Felix Kowalsky freistehend vor dem Torwart. In der 11.Min. fiel dann das längst fällige 2:0 durch Andreas Förster nach einem Eckball. Bis zur Halbzeit vergab der TSV weitere glasklare Möglichkeiten. In der 2. Halbzeit stand die Mannschaft aus Benediktbeuren in der Abwehr etwas stabiler, kam aber zu keinen eigenen Möglichkeiten. In der 62. Min erhöhte Moritz Pech nach einem schönen Solo auf 3:0.  Danach folgten mindestens 4 glasklare Möglichkeiten, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. In der letzten Minute setzte Marcel Höllrigl mit dem 4:0 den Schlußpunkt.  Trotz teilweise schwacher Vorstellung der TSV-Jugend gelang ein sicherer Sieg, der deutlich höher hätte ausfallen müssen.



    24.04.22         TSV – SV Uffing 4:2 (1:1)


    Dem TSV gelang ein verdienter Sieg gegen die C-Jugend des SV Uffing. Es war das erste Spiel der C-Jugend im Stadion, welches den Spielern deutlich mehr an Laufarbeit abverlangte. Nach 22. Min. erzielte Benny Friedrich das 1:0 nach schönem Pass in die Tiefe. Trotz überlegenem Spiel des TSV gelang den Uffingern nach einer Fehlerkette der TSV-Abwehr der glückliche Ausgleich.  Nach der Halbzeit bestimmte der TSV wiederum das Spielgeschehen. Allerdings musste der TSV-Keeper Valentin Resch nach einem Konter der Uffinger Kopf und Kragen riskieren, um nicht in Rückstand zu geraten. In der 48. Min. setzte Sebastian Brem einen Freistoß an die Querlatte. 10 Minuten später konnte Moritz Pech nach einem energischen Solo nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden; den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Brem sicher zur 2:1 Führung. Zwischenzeitlich musste der TSV noch etwas zittern bis Felix Kowalsky durch einen Weitschuss 1 Minute vor dem Ende auf 3:1 erhöhte. Wiederum Kowalsky erhöhte in der letzten Minute auf 4:1. Das 4:2 der Uffinger in der Nachspielzeit war dann nur noch Ergebniskosmetik.


  • 08.11.2021: C-Jugend: "Dreier" beim letzten Auswärtsspiel

    Beim Tabellenletzten erzielte der TSV einen ungefährdeten Sieg. In der 10. Minute fiel das 1:0 durch einen schönen Weitschuß von Moritz Pech in den Winkel. Kurz vor dem Wechsel das 2:0 durch Felix Kowalsky nach einem wunderschönen Spielzug. Auch nach der Pause blieb der TSV hoch überlegen und erzielte das 3:0 wiederum durch Moritz Pech. Die Abwehr stand stabil und hielt das eigene Tor sauber. Emanuel Obermeier wurde 5 Minuten vor Schluß im Strafraum gelegt. Der Gefoulte verwandelte den Elfmeter sicher. Somit wurde die Kreisklassen-Qualifikations-Runde mit 10 Punkten und dem 5. Tabellenplatz abgeschlossen.

  • 08.11.2021: C-Jugend: hart umkämpfter Heimsieg

    Ein hart umkämpfter Sieg gelang dem TSV gegen die Spielgemeinschaft Schwabbruck. Früh ging der TSV durch einen abgefälschten Schuß von Sebastian Brem in Führung. Allerdings währte die Führung nicht lange und die Gäste glichen nach einem Abwehrfehler aus. Kurz vor der Halbzeit gelang Valentin Resch mit einem sehenswerten Treffer die erneute Führung. In der 40. Minute setzte Moritz Pech zu einem Alleingang an und konnte nur noch durch Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sebastian Brem sicher zum 3:1. Trotz der sicheren Führung ließ sich der TSV das Spiel noch aus der Hand nehmen. Durch einen abgefälschten Weitschuß kamen die Gäste auf 3:2 heran und erzielten in der 61. Minute sogar den Ausgleich. Ca. 4 Minuten vor dem Ende gelang dem TSV der glückliche Siegtreffer. Nach einer Ecke bugsierte ein Gästespieler den Ball ins eigene Tor.


  • 16.10.2021: C-Jugend: Sieg in Burggen

    Der erste Sieg gelang dem TSV im vierten Spiel bei der noch ungeschlagenen Spielgemeinschaft Burggen/Bernbeuren! Die erste Hälfte verlief nahezu ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen der SG Burggen und endete torlos. Ca. 10 Minuten nach der Pause erzielte Sebastian Brem mit einem schönen Weitschuss das 1:0 für den TSV. Nur 3 Minuten später gelang Felix Kowalsky mit einem Flachschuss ins lange Eck das beruhigende 2:0. Leider hielt dieser komfortable Vorsprung nicht lange. Mit einem unberechtigten Freistoß gelang Burggen der Anschlußtreffer. Fast im Gegenzug das wichtige 3:1, wiederum erzielt von Sebastian Brem nach einer schönen Einzelleistung. Auch diese Führung hielt nicht lange und Burggen kam durch einen weiteren Freistoß zum Anschlusstreffer. Die letzten Minuten verliefen dann nochmals spannend. Unerklärlicherweise ließ der Schiedsrichter ganze 5 Minuten nachspielen, doch der TSV verteidigte mit viel Geschick den ersten Sieg in der neuen Saison. 


  • 04.10.2021: C-Jugend: erster Punktgewinn

    Am Sonntag konnte der erste Punkt erkämpft werden. Bereits in der 1. Minute fiel das 1:0 nach einem schönen Pass in die Tiefe und Benny Friedrich verwertete die Gelegenheit eiskalt. Der TSV hatte das Spiel gut im Griff aber nach einem Konter fiel der glückliche Ausgleich. Eine Flanke von links senkte sich an den Innenpfosten und sprang von der Schulter des Torwarts ins Tor. Im weiteren Verlauf wurden einige teils 100-prozentige Chancen vergeben und ein schöner Freistoß von Moritz Pech landete an der Querlatte. In der 2. Hälfte war das Spiel ausgeglichener. In der 46. Minute fiel das 2:1 durch Valentin Resch, doch der TSV musste wieder den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Ende des Spiels wurde es nochmal hektisch. 3 Minuten vor Ende rettete Julius Mock das Unentschieden und in der letzten Minute vergab der TSV den Siegtreffer, als Resch frei auf das gegnerische Tor zulief, aber am Torwart scheiterte. Altes Fußballerlatein: Wer seine vielen Chancen nicht nutzt wird kein Spiel gewinnen!


  • 28.09.2021: C-Jugend: unglücklich gegen Schongau verloren

    In der ersten Hälfte hatte der TSV leichte Vorteile und ging nach ca. 15. Min. durch Valentin Resch mit 1:0 in Führung. Anschließend wurden zwei weitere todsichere Torchancen vergeben, was sich bald rächen sollte. Anstatt einer deutlichen Führung schaffte Schongau durch einen Weitschuß den Ausgleich. 

    In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und als sich schon alle mit einem Remis abgefunden hatten, fiel zwei Minuten vor dem Ende doch noch der entscheidende Treffer. Wiederum durch einen Weitschuß von der Strafraumgrenze erzielte Schongau den äußerst glücklichen Siegestreffer. Dies war nun die zweite sehr unglückliche Niederlage nacheinander und wir hoffen, dass es nächsten Sonntag für den ersten Sieg reichen wird.

  • 20.09.2021: C-Jugend: Niederlage gegen Apfeldorf

    Ein hart umkämpftes Spiel fand am Sonntag einen glücklichen Sieger. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gäste zwei große Chancen, die vom TSV-Torhüter Julius Mock glänzend pariert wurden. In der zweiten Hälfte hatte der TSV mehr vom Spiel. Eine „hundertprozentige“ Torchance landete in der 55. Minute nur am Pfosten. Im Gegenzug erzielten die Gäste das Spiel-entscheidende 0:1. Die weiteren Bemühungen unserer Mannschaft blieben leider ohne Erfolg. Ein schöner Freistoß landete an der Querlatte und der mögliche Elfmeter-Pfiff des Unparteiischen 5 Minuten vor dem Ende blieb ebenfalls aus. Ein Unentschieden wäre für den TSV verdient gewesen.